„Saal null“ und „Sch(l)aufenster setzen Ideen für die Tiedexer Straße um.
© connect Werbeagentur